Die Firmung ist das Sakrament des Heiligen Geistes.
In der Firmung wird der junge Mensch in seinem Glauben bestärkt.
Die Firmung wird durch Auflegen der Hand und die Chrisamsalbung von einem Bischof oder einem Vertreter gespendet.


Der Firmpate soll dem Firmling Impulse für das christliche Leben geben.
Dieser kann auch der Taufpate sein. Der Firmpate sollte selbst katholisch sein und das 16. Lebensjahr vollendet haben.


Die Firmung findet jährlich im Wechsel in den Kirchen Sankt Peter Manching, Sankt Bartholomäus Oberstimm und Sankt Martin Ebenhausen statt.