Die Firmung ist das Sakrament des Heiligen Geistes.
In der Firmung wird der junge Mensch in seinem Glauben bestärkt.
Die Firmung wird durch Auflegen der Hand und die Chrisamsalbung von einem Bischof oder einem Vertreter gespendet.

Der Firmpate soll dem Firmling Impulse für das christliche Leben geben.

Dieser kann auch der Taufpate sein. Der Firmpate sollte selbst katholisch sein und das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Die Firmung findet jährlich im Wechsel in den Kirchen Sankt Peter Manching, Sankt Bartholomäus Oberstimm und Sankt Martin Ebenhausen statt.


 Aktuelles zur Firmung 2022: 

Auch für 2022 ist in der Pfarreiengemeinschaft die Feier des Firmsakramentes geplant.

Eingeladen dazu sind junge Christinnen und Christen, die die 6. Klasse besuchen bzw. im vergangenen Jahr sich nicht für die Firmung entschieden hatten.

Wir planen, die Eltern der interessierten Jugendlichen im Rahmen einer Andacht meditativ auf den Firmweg einzustimmen. Während der Andacht werden auch die Anmeldungen zur Firmung ausgegeben und Informationen zur vorläufigen Planung weitergegeben.

Andacht für die Pfarreien Manching und Oberstimm:

am Donnerstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Peter in Manching

Andacht für die Pfarreien Baar und Ebenhausen:

am Donnerstag, 27. Januar, um 19.00 Uhr in der Kirche St. Martin in Ebenhausen

Eine Verschärfung der Pandemie-Lage kann uns zu kurzfristigen Änderungen zwingen. Wir bitten Sie daher, sich mit Hilfe unserer Homepage https://www.pg-manching-baar-ebenhausen.de/ und der Aushänge an den Kirchen über die aktuelle Situation und die geltenden Regeln zu informieren.