Wichtige Informationen zum Corona-Virus 

UPDATE VOM 26.03.2020: Alle Gottesdienste werden bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt!

Als Datei:

Informationen Coronavirus
Aktuelle Informationen für die PG Manching Baar-Ebenhausen zum Coronavirus
Informationen_Corona.pdf (47.85KB)
Informationen Coronavirus
Aktuelle Informationen für die PG Manching Baar-Ebenhausen zum Coronavirus
Informationen_Corona.pdf (47.85KB)


Wenn ich in Baar am Ende der Heiligen Messe vor dem Hochaltar stehe, dann springt mir in dieser Zeit ein kurzer lateinischer Ausspruch ganz besonders ins Auge: „Veni corona!“. Über der Aufnahme und Krönung Mariens steht in Anlehnung an das Wort aus dem Hohenlied der Liebe „Komm, meine Krone!“ (Hld 4,8). Gott ruft mit diesem Wort des Alten Testamentes Maria in den Himmel, um sie mit allen Gnaden zu krönen. Man könnte fast schmunzeln über dieses Wort „Veni corona! Komm, meine Krone!“, wäre die Gefährdung durch den Corona-Virus nicht so bedrohlich und brisant! Nicht „veni (komm)“, sondern „recede (weiche) corona“ müsste es jetzt wohl besser heißen!

Wir brauchen jedoch angesichts der angespannten Lage nicht in eine Panik verfallen, sondern wollen durch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Gefahr Vorsorge treffen. Es sind jetzt von staatlicher und kirchlicher Seite sehr massive Vorkehrungen erlassen worden. Bis zum 3. April 2020 ist die Feier aller öffentlichen Gottesdienste, d.h. Eucharistiefeiern und aller andern liturgischen Feiern abgesagt.

In dieser Zeit, in der keine Heiligen Messen gefeiert werden, kann man auf die alte kirchliche Praxis der „geistigen Kommunion“ zurückgreifen. Auch wenn man die Heilige Kommunion nicht empfangen kann, so kann das Verlangen nach der Vereinigung mit Christus ähnliche Wirkungen wie der Empfang des Sakramentes hervorbringen: die geistige Einigung mit Christus. Sie vermehrt die heiligmachende Gnade und verleiht die uns helfenden Gnaden, wie wir sie in unserer augenblicklichen Lage brauchen. Der Heilige Franz von Sales drückt dies einmal so aus: „Kannst du in der Heiligen Messe nicht wirklich kommunizieren, dann tu es wenigstens dem Herzen und dem Geiste nach, indem du voll Sehnsucht dich mit dem Leib des Herrn vereinigst“. So ein Ruf der Sehnsucht nach dem Herrn könnte das „Komm, Herr Jesus!“ (Offb 22,20) aus dem letzten Satz der Heiligen Schrift, oder auch die Bitte „Jesus, Jesus komm zu mir, denn ich seh`n mich so nach dir“, das wir als Kinder vor der Erstkommunion so oft gesprochen haben.

In der Hoffnung auf eine baldige Klärung der Situation und einem Ende der Gefahr durch den Corona-Virus bitte ich Sie um Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft mitzuhelfen, Vorsorge zu treffen und höchste Vorsicht walten zu lassen, damit Ansteckung und Erkrankungen wirksam vermieden werden können.

Ich bitte Sie um Ihr Gebet in dieser schweren Zeit. Vertrauen wir alles Gottes Händen an, seinem Beistand und seiner wirkmächtigen Hilfe, damit diese schwierige Situation bald überwunden werden kann.

 

Was heißt dies nun für uns in unserer Pfarreiengemeinschaft?

Bis zum 19. April 2020 ist die Feier aller öffentlichen Gottesdienste, d.h. Eucharistiefeiern und alle anderen liturgischen Feiern abgesagt. Dies gilt auch für Rosenkranz, Kreuzwegandacht, Beichtgelegenheiten, Bußgottesdienst.

 

Beisetzungen auf dem Friedhof finden weiterhin statt. Das Bistum bittet darum, den Kreis der Anwesenden klein zu halten. Dabei gilt es die Vorgaben der zuständigen staatlichen und kommunalen Behörden einzuhalten.

Das Requiem selbst ist zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

 

Taufen und Trauungen sind bis zum 30. April abgesagt.

 

Die Erstkommunionfeiern sind diözesanweit bis zum 26. April abgesagt. Auch wenn wir davon nicht zeitlich betroffen sind, wissen wir nicht, wie sich die Situation weiter entwickeln wird.

Im Rahmen unserer Kommunionvorbereitung geplante Gruppenstunden, Schülermessen etc. finden bis mindestens Ende der Osterferien nicht statt.

 

Firmung: Alle Firmtreffs, geplanten Aktivitäten der Firmbewerber, Fahrten, Besuche etc. sind vorläufig bis Ende der Osterferien abgesagt.

 

Nach den Osterferien werden wir die Kommunionfamilien und die Firmbewerber über den weitern Weg informieren.

Die Pfarrsaal-Einweihung in Manching für den 22. März wird verschoben.

Der für Samstag, 25. April, in St. Peter vorgesehene Jugendgottesdienst wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Frühschichten, Meditationen, Bibelkreise, Exerzitien im Alltag finden ebenfalls nicht statt.

 

Auch unsere traditionelle Wallfahrt nach Altötting am 4. April muss leider entfallen.


Wie wir die Heilige Woche begehen können, wird sich zeigen. Es wurde jedoch bereits beschlossen, dass das Heilige Grab in Mariä-Himmelfahrt in Baar dieses Jahr nicht aufgebaut wird (siehe Aktuelles).

Auf der Homepage unseres Bistums (www.bistum-augsburg.de) werden fortlaufend die Anweisungen für das kirchliche Leben aktualisiert.

Sie finden dort auch ein Wort der Ermutigung „Lasst einander nicht allein!“, das unser ernannter Bischof Dr. Bertram Meier an uns als Pilgerndes Gottesvolk richtet.

 

 

Pfarrer T. Hiller 


Feier der Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern - Details auf der Startseite


Pfarrbüros

Um einer weiteren Verbreitung des Coronavirus Covid-19 entgegen zu wirken, werden ab Mittwoch, 18. März 2020 die Pfarrbüros im ganzen Bistum und die gesamte Verwaltung des Bischöflichen Ordinariats Augsburg auf unbestimmte Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Es wird gebeten dringende Termine und Anliegen gerne per Telefon oder E-Mail abzuklären.

Heiliges Grab


Auf Grund der derzeitigen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie und der Hinweise des Bistums Augsburg hat sich die Kirchenverwaltung dazu entschlossen, das Heilige Grab in Baar in diesem Jahr nicht aufzubauen.

Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, war aber unumgänglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Für die Kirchenverwaltung Mariä-Himmelfahrt / Baar
Michael Rafalski

Liebe Gläubige unserer Pfarreiengemeinschaft!


Unser neu ernannter Bischof Dr. Betram Meier hat uns ein Wort der Ermutigung geschrieben, das man auf der Homepage unseres Bistums lesen kann. Er legt uns dabei die Fürsprache des Hl. Josef ans Herz, der uns gerade in Zeiten der Unsicherheit und der gesundheitlichen Gefährdung helfen kann. Ebenso ist es ihm ein Anliegen, dass wir uns in dieser schweren Zeit wieder neu auf das Wort Gottes besinnen. Ich habe eine Andacht zum Hl. Josef verfasst, die wir mit der Litanei zum Hl. Josef beten können. Die Litanei habe ich um einige Bitten um Schutz vor der Corona-Gefahr erweitert. Die Lieder, die ich in die Andacht eingefügt habe, können auch gebetet werden.

Die Andachten lege ich zum Mitnehmen in unseren Kirchen aus.

Ich bitte Sie um Ihr Gebet, gerade in dieser Zeit, in der keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden.  


Im Gebet mit Ihnen verbunden

Pfarrer T. Hiller

Das Gebetsanliegen des Papstes für den Monat März lautet wie folgt:

Evangelisation – Katholiken in China

Wir beten dafür, dass die Kirche in China an ihrer Treue zum Evangelium festhält und immer mehr zusammenwächst. 

Caritas und Kirchgeld

Leider kann nicht mehr in allen Bezirken in Manching eine Haussammlung durchgeführt werden. Gerne können Sie aber auf das Konto der

Kath. Kirchenstiftung Manching, IBAN: DE87 7216 0818 0506 2422 78

eine Spende mit dem Vermerk „Caritas und Kirchgeld“ tätigen. Wir werden diese Spenden dann entsprechend weiterleiten!

„Vergelt’s Gott“ für Ihre Spendenbereitschaft! 

Liebe Pfarrhelferin, danke, dass Sie die Sammellisten/Briefe für Caritas am Mittwoch, 4.3. im Pfarrbüro abholen! 

Palmkronen und Kerzen

Nach der Vorabendmesse zum Sonntag am 28.3. bzw. den Sonntags-gottesdiensten am 29.3. bieten unsere Mütterkreise selbstgebastelte Palmkronen und Osterkerzen zum Kauf an.

Zur Nachtanbetung lädt am Karfreitag in St. Peter nach der „Feier vom Leiden und Sterben des Herrn“ der Leib Christi am „Heiligen Grab“ ein. Gesucht werden Freiwillige, die jeweils eine Stunde „wachen und beten“. Die Kirchentür hin zur Geisenfelder Straße ist geöffnet. Die Anbetung endet mit der Trauermette am Karsamstag. Bitte melden Sie sich bis spätestens Donnerstag, 2.4. im Pfarramt Manching.

Kerzen für die Osternacht im stand- und tropfsicheren Becher sind ab Palmsonntag wieder in der Sakristei der Peterskirche erhältlich (1 €).

Caritas-Frühjahrssammlung

Die Caritas hilft persönliche Not zu lindern und Lasten zu ertragen! Bitte unterstützen Sie die Mitarbeiter der Caritas dabei! In Ihrem Briefkasten finden Sie einen Überweisungsträger - mit der Bitte um Ihren Beitrag zur Caritas-Frühjahrssammlung 2020. Bis zu einem Betrag von 200,- € gilt Ihr Kontoauszug als Spendenquittung beim Finanzamt. Ein herzliches Vergelt‘s Gott!

Unsere Pfarrei wird modern! 

Ab sofort sind wir auch auf Social Media vetreten. Finden könnt iht uns auf Instagram unter pg.manching.baar.ebenhausen

Immer wieder werden dort Impressionen und Bilder aus dem Pfarreienleben veröffentlicht. Schaut vorbei ;)